Monatsarchive: Juli 2017

der Tag

Das Fahrrad Die Lust die Luft in die Reifen Die Fahrt auf’s Land Im Gegenwind Die Sonne Der See Das Wasser Baden verboten Trotzdem, seit Langem Wasser trägt mich Umgibt mich Keinen Gedanken Dann Hunger Döner, Pommes, Bier Der Tag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedichte | Schreib einen Kommentar

200 Jahre Individualverkehr

Veröffentlicht unter Gedichte, Zeichnungen | Schreib einen Kommentar

Ausklang

Bier, Kaffee, Kuchen Rhein. Ein Pavillon schön gekachelt, am Rhein vielleicht aus den 60zigern, vor mir ein Fahrrad fahrender Herrenclub, der lange Eugen in der Ferne, der Posttower und das Siebengebirge im Hintergrund. Regen über’m Siebengebirge. Die Herren schauen einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Reisen | Schreib einen Kommentar

ein Held

wer hat eigentlich Wien im 2. Weltkrieg erobert? Wie Berlin, die Sowjets? Mich überkommt immer Ehrfurcht vor den alliierten Soldaten des 2. Weltkriegs. Nicht vor den Machthabern und Anführern, nein, vor den Soldaten. Was wäre ohne die gewesen? Hitler solang … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Reisen | Schreib einen Kommentar

Ein Bunker am Ende der Strasse

Weiß nicht, ob man es ausreichend sehen kann; der stuckverzierte Strassenzug fährt direkt gegen eine WW2 Bunker Ich habe Mühe mich in Wien so richtig wohl zu fühlen. Gestern auf dem Weg zum Campingplatz kam ich durch die Hochhausbauten von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Reisen | Schreib einen Kommentar

Fahrrad frisst Auto

War mir neu das Zeichen auf dem Aufkleber der wiener Critical Mass Bewegung. Ist das nicht eine wahnsinnige Aggressivität, die hier dem autofahrenden Menschen entgegengebracht wird? Sein Auto soll aufgefressen werden?! Viele werden es so empfinden und eben las ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen | Schreib einen Kommentar

Einbahn

“Des is a Ainbaaaan, ach für Sie.” …und das auch noch im ersten Bezirk. Direkt unterhalb der Polizei in der wiener Innenstadt, war ich gegen eine total unbefahrene Einbahnstraße geradelt und ein Polizist brüllte aus dem Fenster aus der zweiten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Reisen | Schreib einen Kommentar

Wien

Wien Camping Süd. Klang gut, auf dem Navigationsgerät, denn ich kam aus dem Süden, und es war nicht mehr weit. Noch ein gutes Stück hinter Schönbrunn, 10 km von der Innenstadt entfernt. Ist aber auch schön. Das Zelt steht zwischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Reisen | Schreib einen Kommentar

Sopron

Jetzt bin ich an der ungarisch-östereichischen Grenze. Wollte gar nicht jetzt schon hier sein. Aber nachdem ich die Berge westlich von Budapest erfolgreich absolviert hatte, kam irgendwann eine relativ flache und wenig befahrene Gegend. Dann kam die Abendstunde dazu und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen | 1 Kommentar

ne Stadt halt

Finde es schwierig bei der Wanderung durch den Stadtdschungel, den richtigen Ausichtspunkt, quasi den Hochsitz zu finden, von dem aus ich wenigstens selber nicht mehr gejagd bin….zum Jagen habe ich obgleich es immer wieder passiv passiert, keine Lust, zum Beobachten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Reisen | 2 Kommentare