Monatsarchive: Mai 2019

Unisono cui bono?

Lausche gerade mal wieder irischer Lifemusik. Die Ellbogendudelsäcke jammern, die Geigen schluchzen, die concertinas quaken, die whistles pfeifen, alle dasselbe, unisono, auswendig Gelerntes aus dem FF; warum ist es so wild, frisch und voller Zwischentöne?

Veröffentlicht unter Allgemein, Ausdruck | Schreib einen Kommentar

Hochverat III

Man bin ich blöde; diese Hochverratsnummer ziehen die unsäglichen, von dieser fiesen rechten Partei ständig ab. Z.B. zeigen die Frau Merkel an, weil sie mal ein paar Kriegsfüchtlinge ins Land gelassen hat. Ich bin also nur ein geifernder Prolet, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Protest | Schreib einen Kommentar

Hochverrat II

Höchstwahrscheinlich wird man mir erklären, dass es sich beim Vorgehen der Braunkohleverbrenner um staatlich legitimierte Gewalt handelt; daher sei sie nicht als Gewalt zu bewerten, auch, wenn der Staat davon kaputt geht. Die Gewalt der Braunkohleverbrenner ist staatsimmanent und kann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Protest | Schreib einen Kommentar

Hochverrat

Strafgesetzbuch (StGB) § 81 Hochverrat gegen den Bund (1) Wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt 1. den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen oder 2. die auf dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmäßige Ordnung zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Protest | Schreib einen Kommentar

Human Resources

Das Wort Human Resources, HR abgekürzt bei “PersonalernInnen”, fand ich schon 2012 widerlich. Menschen sind genau so wenig zum Ausbeuten da, wie anderen Resourcen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Protest | Schreib einen Kommentar

I wet a Volksrock’n’roller

Geht’s Leit. I spuil und sing aich wos, wos Ia höan wollt. Dafier seit’s brav und wält ändlich humanistisch, aber net die Freiheitlichen und die oandern, die Volkspaartey ham’s oach varschissen, bitscheen, joaa.

Veröffentlicht unter Allgemein, Protest | Schreib einen Kommentar

Trachten und Wiese

Die Menschen auf der Wiese Hocken, sitzen, liegen, sprechen Betracht ich dabei diese Wird auf neidisch fiese Art sich’s rächen Andere, auch sich selbst zu achten Geht nicht mit Betrachten

Veröffentlicht unter Gedichte | Schreib einen Kommentar

Noch mehr Nationalismus

Höchstwahrscheinlich bekommen die Nazis oder Faschisten, denn der Begriff Faschismus kommt daher, in Italien bei der diesjährigen Europawahl mehr Stimmen als in Deutschland. Das ist eine ziemliche Wiederholung, denn als Mussolini schon fest im Sattel saß, baggerte sich Hitler noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ausdruck, Protest | Schreib einen Kommentar

Without Tee Aitch

Diese Schlange von Meuten Befahl seinen Leuten Sich nicht eher zu häuten Bis er Die Schlange von Meuten Das Häuten befahl

Veröffentlicht unter Gedichte, Protest | Schreib einen Kommentar

Noch ist Deutschland nicht verloren

He, all Ihr Nazis, da ihr vielleicht hier drauf gegoogelt seit; ich meine es keines Falls in eurem Sinne. Ich meine es in Anlehnung an die polnische Nationalhymne die mit diesen Worten “Noch ist Polen nicht verloren….” in der “Dąbrowskis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tägliche Einträge | Schreib einen Kommentar