Monatsarchive: August 2014

Erlebniskauf

War nicht in der Lage gewesen, währen des Aufenthaltes im Restaurant eines Inneneinrichtungsanbieters in Köln Godorf etwas Vernünftiges zu schreiben. Das Experiment funktioniert nicht gut. Ich bin voller Miesepeterei vor allem was da passiert. Jetzt habe ich viel gelöscht und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen | Schreib einen Kommentar

Nachschlag

Hatte mich echt gepackt dieser Artikel über Autentizität, Ichgefühl: “Mein wahres Gesicht. Heute ist das Echte, Authentische gefragt. Doch was ist das? Und wie findet man es?” in der Wochenzeitung “Die Zeit”. Vermutlich weil ich diesem Ich-Konstrukt auch hinterher bin, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Reisen | Schreib einen Kommentar

ES, es, eS und Es

Schon altbacken, schon fast eine Woche her die Tour, nicht mehr frisch! Die Häufungen lohnen sich, gehören hier hin, immer wieder schreiben, dass es nicht unmittelbar, so weit davon entfernt ist ein Bericht zu sein. Ein Bericht kann nur frisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Reisen | Schreib einen Kommentar

Erfurt

Gestern Nacht habe ich mir eine Rückfahrkarte von Erfurt nach Bonn/Siegburg für Samstag ca 16 Uhr gekauft. Hin will ich wieder mit dem Fahrrad. Wie mir das Packen auf den Kecks geht! Auf dem Schreibtisch liegt eine Notiz, dass ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Reisen | Schreib einen Kommentar

Ballastfrei

Gestern hatte ich mein Lastenrad mit zur Arbeit gebracht; ein paar Kartons mussten zur Post, eigentlich zur DHL. Bin ja immer wieder erstaunt, was mit dem Ding geht und als ich es fotografiert hatte, ging mir das Interview mit dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Egonomie

“Alter! Ego darf nicht sein!” “Alter Ego” ist doch fein. Und wie zentrisch und allein Wird ein Ausdruck, ist er Dein?

Veröffentlicht unter Gedichte, Tägliche Einträge | Schreib einen Kommentar

Sommerabend II

Rot im Rücken Tief die Sonne Zum Entzücken Voller Wonne Trippelt vor mir Auf dem Rade Ein Hündchen, ein Tier Die Promenade Rechts ganz munter Tempo runter Bin ganz nah Will überholen Hündchen trippelt unverholen In die Mitte: Oh wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Tägliche Einträge | Schreib einen Kommentar

Tassenwahn

Vertrau mich meinen Tassen an Mit dem, was ich nicht fassen kann

Veröffentlicht unter Gedichte, Tägliche Einträge | Schreib einen Kommentar

Tasse 2

Veröffentlicht unter Tassen, Zeichnungen | Schreib einen Kommentar