Ruhe

Da fragte ich, heute Abend am Fluss, zwischen Bahndamm und stampfenden Kähnen, wo ich die Ruhe haben würde, um schöne Töne auf meiner Flöte zu finden.
Es kam von selbst: Die Tinwistle macht keine Ruhe.
Und ich beschloss, beim nächsten ratternden Zug “Dirty old Town” zu spielen.

Dieser Beitrag wurde unter Ausdruck veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ruhe

  1. Meyer Antz sagt:

    Wenn deine tin whistle in Oberkassel am Rhein “dirty old town” spielen will, was würde sie in Neu Delhi am Flughafen spielen wollen?

  2. Tante Nuckel sagt:

    Grandioser Platz, grandiose Idee!!

Schreibe einen Kommentar