Innere Äusserlichkeiten

Wenn Regen auf die Plane fällt
Bin liegend ich geborgen
Allein, daß mich was trocken hält
Nimmt mir ganz and’re Sorgen

Das Außen wirkt sich innen aus
Das Innen fühlt nach außen
Wer so nicht sich gebaut sein Haus
Der bleibt am besten draußen

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte, Protest, Tägliche Einträge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar